Abseilen am Aussichtsturm

Am 14. September 2011 trafen sich 30 angehende Manager der Europaen School of Management (ESMT) am Fuß des Aussichtsturms auf dem Kranichsberg in Woltersdorf. Unter fachkundiger Anleitung des Creative Team Development (CTD) sollten sich die jungen Leute vom Turm abseilen.

Das Ganze Unternehmen wurde in 4 Gruppen aufgeteilt. Die zweite Gruppe haben wir mit Bild und Ton begleitet. Sieben Leute aus vier Ländern umfasste diese Gruppe. Luigi Maggioni und Maoro Bassani kamen aus Italien, Lukas Richter aus Tschechien, Henrik Horrdin aus Schweden und Martina Messing, Daniel Prüfer und Mark Argentier aus Deutschland. Nachdem alle die Handgriffe am Seil in Trockenübung im Eingangsbereich des Turms geübt hatten, begann der Aufstieg. Ganz oben angekommen gab es einen kurzen Rundblick über die imposante Landschaft um Woltersdorf herum mit seinen Seen und Wäldern bis nach Berlin, danach ging es dann wieder eine Treppe tiefer. In 25 Meter Höhe stieg dann der erste Kandidat aus dem Fenster, um sich von dort abzuseilen. Dabei war noch eine Aufgabe zu erledigen. Auf der am Turm herunterhängenden Plane waren kleine Dreiecke aufgeklebt. Jeder musste ein Dreieck abpflücken und mit nach unten nehmen. Am Boden wurde dann kontrolliert, ob alle die Aufgabe geschafft hatten. Wer sein Dreieck vergessen hatte musste wieder hoch und sich nochmals abseilen, damit er das wichtige Stück Papier ergattern konnte.

Es sah von unten schon sehr abenteuerlich aus, aber wenn man von ganz oben, der Plattform des Turmes nach unten sah, kann man sehen wie viel Überwindung der eine oder andere aufbringen musste, um aus dem Fenster zu klettern. Alle haben aber diese Übung erfolgreich abgeschlossen.

Einen Eindruck davon bekommt man durch das Video.

Translate »