Silvesterlauf

 

Silvesterlauf zum Aussichtsturm 

102 Meter über NN hoch ist der Kranichsberg in Woltersdorf. Unten, an der Maiwiese, sammelten sich, wie seit sechs Jahren, am 31. Dezember die Teilnehmer zum Silvesterlauf, der traditionell von den Gebrüdern Wursterausgerichtet wird. An den Start gingen 63 Läufer und CoCo, eine deutsche Vorstehhündin. Bis zu ihrem Ziel, den 25 Meter hohen Aussichtsturm auf dem Kranichsberg lagen 5.2 Kilometer ansteigendes Gelände vor ihnen.Kurz vor dem Ziel sieht der Läufer den Turm, ab jetzt geht es steil aufwärts. Noch 92 Stufen müssen die 63 ausgepumpten Sportler und CoCo überwinden, dann ist es geschafft.

Von den 38 Männern durchquerte Carsten Krüger als erster nach 18:43 Minuten die Ziellinie. Von den 10 Frauen schaffte es Jördis Koch in 23:52 Minuten. Finn Ole Schultheiss hatte bei der männlichen Jugend die Nase vorn, er legte die Strecke in 29:50 Minuten zurück. Von der weiblichen Jugend durchbrach Laura Pohl nach 32:52 Minuten das Zielband.

Beim Nordic Walking der Männer kam Michael Wurster mit 40:34 Minuten als Erster durchs Ziel. Bei den Frauen überwand Gudrun Köthke die 5.2 Kilometer in 43:20 Minuten.

Einen erstklassigen Platz belegte CoCo die Vorstehhündin, zusammen mit ihrem Herrchen Andreas Zenser kreuzte sie nach 24:27 Minuten die Ziellinie.


Translate »