Unerwarteter Besuch am Aussichtsturm

Liebe Vereinsmitglieder und Freunde des WVV – ein unerwarteter Besuch!

Am 31. Januar 2013 erreichte unseren Verein eine Email vom Abgeordnetenbüro Uwe Beckmeyer, Mitglied des Deutschen Bundestages (MdB), mit der Bitte, kurzfristig für 32 Personen eine Besichtigung des Woltersdorfer Aussichtsturmes am 01. Februar 2013 zu organisieren.

Uwe Beckmeyer veranstaltet jedes Jahr um diese Zeit seinen „Wandertag“. Da er in dieser Legislaturperiode Mitglied im Ausschuss für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung ist, ging die Einladung an Abgeordnete des Ausschusses aus seiner Fraktion, der Arbeitsgruppe für Verkehr und wissenschaftlichen Mitarbeitern im Bundesministerium für Verkehr.

In aller Eile wurden einige Mitglieder unseres Verschönerungsvereins zusammengetrommelt, um der Gruppe den Besuch des Aussichtsturms zu ermöglichen. Rechtzeitig standen wir am Nachmittag an der Straßenbahnhaltestelle Woltersdorfer Schleuse, um unsere Gäste zu empfangen. 32 Frauen und Männer, allen voran Verkehrsminister Jörg Vogelsänger, Uwe Beckmeyer (MdB) und Sören Bartol (MdB) drängelten ins Freie. Unsere Vereinsvorsitzende Gisela Schuldt begrüßte alle recht herzlich mit einem kurzen Abriss über die Historie, Geschichte von Gemeinde und Schleuse. Dann marschierte der Trupp, geführt von Monika Kilian und Christian Stauch, munter Richtung Aussichtsturm.

Eine Dame der Gruppe erzählte mir auf dem Weg: zur Stärkung gab es zuerst eine Bremer Spezialität, nämlich Grünkohl mit Pinkel (Grützwurst: gefüllt mit Speck, Schinken, Gewürze, Zwiebeln und Hafergrütze). So gestärkt wird dann das jeweilige Ziel angegangen. Diesmal wurde die S-Bahn und ab Rahnsdorf die Straßenbahn benutzt, um an die Woltersdorfer Schleuse zu gelangen.

Es ist eine ganz schöne Strecke, so gab es, beim Turm angekommen, erst einmal eine Verschnaufpause. Gisela Schuldt hielt aus dem Stegreif einen kurzen Vortrag über die wechselvolle Geschichte des Aussichtsturms. Anschließend konnten sich die Besucher daran machen, das nächste Ziel, die in 25 Metern Höhe wartende Aussichtsplattform anzupeilen.

Angelika Bandelier, Monika Kilian und Christian Stauch begleiteten unsere Gäste bis zur Aussichtsplattform, um ihnen die Umgebung näherzubringen. Der Weg nach oben wurde auch genutzt, um einige Exponate aus der Zeit zu zeigen, als Woltersdorf noch Hollywood war.

Wir begleiteten die Wandergruppe bis zur Maiwiese, dort verabschiedete sich Uwe Beckmeyer und sein Trupp und setzte gut gelaunt die Wanderung am Flakensee entlang nach Erkner fort.

Vorsitzende:
Gisela Schuldt

stellv. Vorsitzende:
Angelika Bandelier

Translate »